Zahnersatz

Es gibt verschiedene Möglichkeiten um Ihnen wieder ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. So gibt es festsitzenden, herausnehmbaren oder einen kombinierten Zahnersatz. Welcher für Sie der richtige ist, wird der Zahnarzt Ihres Vertrauens mit Ihnen besprechen und die für Sie individuellen Vor- und Nachteile aufzeigen. Damit Ihr Zahnersatz natürlich wirkt, schenken wir der individuellen Zahnfarbenbestimmung besondere Aufmerksamkeit. Hierzu arbeiten wir eng mit unserem hauseigenen Meisterlabor zusammen. Alle Materialien, die wir einsetzen, sind gesundheitsverträglich und biokompatibel. Die Zahnfarbabnahme erfolgt von der geschulten Zahntechnikerin direkt im Behandlungszimmer. So kann Ihr Zahnersatz individuell für Sie angefertigt werden.

Festsitzender Zahnersatz

Wenn der obere Teil eines Zahns stark zerstört ist, kann man ihn mit einer neuen Krone versorgen. Diese Krone ist dann von den anderen natürlichen Zähnen kaum zu unterscheiden. Wenn zwischen zwei Zähnen ein Zahn fehlt, kann diese Lücke durch eine Brücke geschlossen werden. Hierbei dienen zwei Zähne als Brückenpfeiler und der zu ersetzende Zahn als Brückenglied. So wird einerseits die Ästhetik und andererseits die Kaufunktion wiederhergestellt. Es gibt verschiedene Materialien für Brücken oder Kronen, so zum Beispiel Vollkeramik oder Metalle, wie Gold oder Nicht-Edelmetalle. Gerade im sichtbaren Bereich sind metallfreie Kronen aus Vollkeramik die schönste Alternative, da sie eine individuelle Farbgestaltung ermöglichen. Jede Keramikkrone oder -brücke wird individuell mit der fortschrittlichsten Technologie in unserem Meisterlabor hergestellt.

Herausnehmbarer Zahnersatz

Herausnehmbarer Zahnersatz wird an den Restzähnen durch Klammern befestigt und abgestützt. Bei diesen Prothesen sind die fehlenden Zähne in Kunststoff eingebettet. Prothesen mit gebogenen Klammern werden oft nur als Provisorium verwendet. Für die dauerhafte Anwendung wird das Metallgerüst und die Klammern passgenau gegossen. Diese Art der Prothese wird als Modellgussprothese bezeichnet.

Kombinationszahnersatz

Hierbei besteht die Prothese aus einem festsitzenden und einem herausnehmbaren Teil. Die Teile werden durch zum Beispiel Teleskope, Stege oder Geschiebe zusammengeführt. Die Doppelkronentechnik (Teleskopkronen) bietet hierbei die hochwertigste Art der Versorgung. Die Unterkronen, auch Primärkronen genannt, werden auf die vorher beschliffenen Zähne fest zementiert. Die herausnehmbare Prothese, die Sekundärkrone, wird dann direkt auf die Primärkronen gesetzt. Hierdurch wird der Kaudruck perfekt auf alle Zähne verteilt. Diese Art der Prothese bietet einen klaren ästhetischen Vorteil im Vergleich zur Klammerprothese, da es hier keine störenden Klammern gibt.

Liebe Patienten, Ihre & unsere Gesundheit ist uns wichtig!

Unsere Praxen in Knittlingen, Illingen und Jöhlingen sind von einschließlich 25.03.2020 bis zum 22.04.2020 geschlossen.

Für unsere Patienten haben wir werktags von 10 Uhr bis 14 Uhr einen Notdienstbetrieb in Knittlingen eingerichtet.

hoffen auf verständnis
kompetent, begeistert, zukunfsorientiert

Hinweis schließen