Naturheilkunde

Unsere Praxis arbeitet mit der Heilparktikerin Rita Sauter zusammen. Sie finden auf dieser Seite Informationen zu den Themen Prognos Diagnose und Bioresonanztherapie.

Prognos – Was ist Prognos?

Prognos ist ein Diagnose-System auf Basis der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und der Elektroakupunktur (EAV).

An 24 Punkten der Hände (12) und Füße (12) wird der energetische Zustand des jeweiligen Meridians gemessen. Anhand dieser Messdaten werden Hinweise für eine Diagnose gegeben und gleichzeitig über erstellte Grafiken Therapievorschläge gemacht.

Die Ergebnisse basieren auf der Auswertung von über 12 Millionen Messdaten. Die Messwerte sind unmittelbar reproduzierbar und die Messung ergibt eine ganzheitliche Aussage über den Energiestatus von Meridianen und Organen.

Man erkennt sofort eventuell einen Energiemangel oder -überschuss, Blockaden, und kann oft eingreifen, bevor es zu einer manifesten Krankheit kommt.

Auch ist es möglich, bei Messungen vor oder nach einer Therapie, durch Vergleich der Messung den Therapieerfolg unmittelbar zu kontrollieren.

Wobei kann Prognos helfen?

  • Prävention durch Erzielung eines energetischen Gleichgewichts und Vitalcheck des Organismus
  • Austesten von chronischen Krankheiten
  • Erkennen von Störfeldern (Zahnherde, Pilze, Elektrosmog, Geopathie u.s.w.)
  • Austesten von Materialien auf Unverträglichkeiten
  • Austesten von Schwermetall- und Amalgambelastungen und Ausleitungskontrolle
  • Austestung von Nahrungsmitteln, Vitaminen, Mineralstoffen und Nahrungsergänzungsmitteln
  • Austestung auf Befall und Belastung durch Parasiten, Würmer, Pilze, Bakterien, Viren

Damit ist dies eine echte vorbeugende Medizin und zugleich die schonendste Art, Erkrankungen zu verhindern oder die wahre Ursache chronischer Belastungen aufzudecken und zu behandeln.

Diagnose und Behandlung mit Prognos
Sehr geehrter Patient,

Sie interessieren sich für das neue Prognos-System. Dieses System macht es in kurzer Zeit möglich, durch reproduzierbare Messungen zu bestimmten Akupunkturpunkten einen Überblick über den gegenwärtigen Gesundheitszustand zu bekommen sowie Schwachstellen im Organismus und eine Krankheitsbereitschaft aufzudecken.

Außerdem kann mit Hilfe dieses Systems eindeutig der Schweregrad der Belastung durch Amalgam oder tote Zähne festgestellt werden und Materialien auf Verträglichkeit (oder Unverträglichkeit) getestet werden.

Auf die Praxis übertragen heißt das, dass oft schon bevor eine Symptomatik verspürt wird oder Beschwerden auftreten, frühzeitig regulierend therapiert werden kann und schlechte Materialien oder ungeeignete Stoffe und Medikamente erkannt und vermieden werden können.

Dieses System bedeutet echt vorbeugende Medizin. Diese Diagnoseverfahren und auch die Behandlungen werden privat berechnet, da sich die Krankenkassen aufgrund der neuen Gesetzgebung an den Kosten normalerweise nicht beteiligen (Ausnahme: manche Privatkassen übernehmen einen Teil der Kosten).

Bioresonanz-Therapie (BRT)

Die Bioresonanztheraphie ist eine energetisches Therapieverfahren. Sie arbeitet therapeutisch mit Energien der körpereigenen Schwingungen. Aus der Biophysik wissen wir heute, dass die chemischen und physiologischen Abläufe des Körpers von einem elektromagnetischen Energiefeld gesteuert werden, das ihn umhüllt und durchdringt.

Der deutsche Arzt Dr. F. Morell machte sich dieses Wissen zunutze und entwickelte eine Therapiefrom, die therapeutisch direkt an der energetischen Streuebene des Körpers ansetzt und dort arbeitet, anstatt in biochemische und chemische Abläfe im Körper einzugreifen, wie es ja mit Medikamenten geschieht. Ein Gerät wurde entwickelt, das die Schwingungen der übergeordneten Streuebene abnehmen und zu individuellen Therapiesignalen verarbeiten konnte. Da die Schwingungen aber gesunde (physiologische) und krankmachende (pathologische) Frequenzen enthalten, musste ein Filter entwickelt werden, der beide Schwingungsarten voneinander trennt.

Jetzt konnte man die pathologischen Frequenzen gezielt therapieren, sie dezimieren oder sogar ganz auslöschen.

Pathologische Frequenzen entstehen im Körper z.B. durch unausgeheilte Krankheiten (Herde, Störfelder), Giftbelastungen (Toxine), Viren, Erbbelastungen usw. .

Durch diese Therapie können also Störfelder eliminiert und die Selbstheilungskräfte gestärkt werden, so dass der Körper mit seinen eigenen Systemen (Immunsystem) mit den Entgiftungs- und Heilprozessen beginnen kann.

In der Zahnheilkunde bietet die Bioresonanztherapie eine Vielzahl von Möglichkeiten. Sie will und kann die zahnärztliche Therapie nicht ersetzen, bietet jedoch eine effiziente und sehr schonende Erweiterung und Unterstützung des Behandlungsspektrums an. Nachfolgender Übersicht zeigt eine Auswahl der Einsatzmöglichkeiten der Bioresonanztherapie (BRT). Das hierfür verwendete Bicom-Gerät hat viele computergesteuerte Therapien einprogrammiert.

Chirurgie und Implantologie:

  • Behandlung vor und nach einem Eingriff
  • Vermeidung von Wundheilungsströrungen
  • Reduzierung von Unverträglichkeiten von Anästhetika und Medikamenten
  • Myopathien (Muskelerkrankungen)

Konservierende Behandlung

  • Materialtestung
  • Verträglichkeitsprüfung von Füllmaterialien Ausleitung von Materialbelastungen (Amalgam)
  • Reduzierung von Überempfindlichkeiten nach Beschleifen oder Einfügen von Restauration
  • Adjuvante Therapie bei der Endodontie (Wurzelkanalbehandlung)

Prothetik

  • Verträglichkeitstest von zahnärztlichen Materialien
  • Messungen von Mundstrom und -spannung
  • Reduzierung von Reizungen nach Beschleifen
  • Einsetzen von Kronen und Brücken
  • Parodontal-Behandlung
  • Verbesserungen der lokalen Abwehrmechanismen der Mundhöhle
  • Adjuvante Therapie bei infektiösen Irritationen der Mundschleimhaut
  • Beschleunigung und Verbesserung der Wundheilung nach PA-chirurgischen Eingegriffen
  • Sicherstellung eines dauerhaften Therapieerfolges durch günstigen Beeinflussung der Stoffwechsel-und Immunlage

Allgemeines

  • Sicherstellung eines dauerhaften Therapieerfolges durch günstigen Beeinflussung der Stoffwechsel-und Immunlage
  • Allergiebehandlung bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Neurodermitis, Asthma bronchiale
  • Pollenallergie
  • Chronische Ekzeme
  • Breitgefächertes Therapiespektrum durch ganzheitliches Therapiekonzept
  • Absolut schonende, schmerzlose Behandlung

Hauptziel der Bioresonanztherapie (BRT) ist es, die körpereigenen Regulationskräfte zu aktivieren und von den störenden, pathologischen Einflüssen in dem Maße zu befreien, wie es für einen Wiedergesundung notwendig ist.